Finanzierung


Im Falle des Bedarfs von Cash-Generierung für die Investitionen, die zur Entwicklungsdurchführung, bzw. Kostensparung helfen könnten, suchen gewöhnlich die Unternehmen, Organisationen, bzw. die Behörden nach Quellen der Außenfinanzierung. Die Finanzierungsquelle hängt von Art und Status des potenziellen Gelderempfängers ab. In meisten Fällen umfasst das  öffentliche und private Art der Finanzierung.
 

Die staatlichen Finanzierungsquellen

Die Unternehmen haben die Möglichkeit staatliche Art der Finanzierung in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstadien auszunutzen. Als Beispiel Subventionen oder Darlehungsgarantien ohne Verpflichtung sie zurückzuzahlen. Sie können für verschiedene Arten der Investitionen eingesetzt werden, einschließlich Forschung und Entwicklung, Investitionen in Produktionsanlagen, umweltfreundliche Technologien, Personalentwicklung, Verbesserung der Businessprozesse, bzw. sonstige Gebiete. Die Geldmittel werden von den EU-Strukturfonds, bzw.  von solchen Programmen wie "Horizontas 2020" verteilt. Die Zuweisung der Mittel wird durch das Gesetz geregelt. Das Zweck  dieser Geldmittel ist es die Beeinflussung auf die  europäische, bzw. lokale Wirtschaft und die  Gesellschaft auszuüben. In fast allen diesen Fällen werden die Geldmittel im Wege der Ausschreibung verteilt. Außerdem sind diese Fonds leichter zu erreichen, weil die Gesellschaft über ihre Zweckbestimmung besser informiert ist, es wird die Möglichkeit erteilt die Standartverfahren und Antragsformulare zu verwenden. Diese Geldmittel können im breiten Maße durch die   Non-Profit-Organisationen, bzw. öffentliche Einrichtungen eingesetzt werden.
 

Private Finanzierung für die Unternehmen

Die Privatfinanzierung wird gewöhnlich durch das Privatkapital, bzw. durch die angebotenen Instrumente der Kredinstituten oder der  Leasinggesellschaften, bzw. durch die Kombination dieser beiden Arten , abhängig  von den Entwicklungsphasen der Unternehmen. Das Unternehmen kann das Eigenkapital erhöhen im Austausch auf Eigentum eines Teils der Aktien der Gesellschaft. Diese Art der Finanzierung hilft die früheren Stadien der Unternehmensentwicklung zu finanzieren, ohne Kredite aufzunehmen, die zurückerstattet werden müssen, aber mit der Aufnahme der Verpflichtung den Gewinn des Unternehmens zu teilen.  Nach Beendigung der Anfangsphase, wobei dem Unternehmen gelungen ist gute Profitabilität zu erreichen, kann das Unternehmen die Möglichkeit diskutieren Kredite aufzunehmen.

Eine typische Privatfinanzierung der Unternehmen umfasst folgende Phasen der Unternehmensentwicklung (Bild unten):

  • Anfangsphase: Geschäftsleute und die jungen Unternehmen sammeln das Kapital aus ihren eigenen Ersparnissen, der Familie, Business- Engeln und den Freunden. In dieser Phase wird die Anschubfinanzierung für die Forschung und Entwicklung, für das erste Inverkehrbringen (Marketing) erteilt, um die ersten Kunden erreichen zu können.
  • In der früheren Phase  ( in dem  sogenannten  A –Serienzyklus) zielen die Unternehmen den Vertrieb, bzw. die Produktionsentwicklung  zu unterstützen und zu entwickeln.
  • In der früheren Phase  ( in dem  sogenannten  B –Serienzyklus) is das  Wesentliche  den Maßstab zu wählen. In dieser Phase haben schon die Unternehmen eine  Kundenbasis und  ein geprüftes Geschäftsmodell.
  • In der früheren Phase  ( in dem  sogenannten  C –Serienzyklus) geht es schon um die reifen Unternehmen, die nach weiteren Entwicklungsmöglichkeiten suchen, bzw. die die größeren institutionellen Investoren anziehen können.
  • Diese  Entwicklungsphase ist mit den Unternehmen bezogen , die im schnellen Wachstumskurs schon unterwegs sind, deswegen brauchen sie Kapital, um die Produktionskapazitäten erhöhen, neue Märkte erschließen, bzw. das Produkt entwickeln  zu können. Neben den Privatkapital-Investoren  können die Unternehmen  in dieser Phase hoffen ihre eigene Entwicklung von den Darlehen, bzw. dem Kapitals des verstärkenden Typs zu finanzieren.
  • Die letzte Phase des  "Angebots zum Aktienverkauf" ist mit den Unternehmen verbunden, die genügend reif dafür sind, um die Finanzierungsquellen über  die Aktienbörse anziehen zu können.

Bild. Finanzierungsphasen

Wichtig ist es,  dass das Eigenkapital und die Darlehungsmittel können mit den staatlichen Finanzierungsqoellen verbunden werden, um die Erweiterung des Privatkapitals auf die Märkte unterschiedlicher Länder erreichen zu können.

Wir, Berater des Unternehmens „ProBaltic“,  streben danach die besten und günstigsten staatlichen, bzw. Privatfonds auszunutzen zu helfen, die die Bedürfnisse unserer Kunden befriedigen  könnten, bzw. die die öfentlichen, bzw. privat-Subjekte finanzieren könnten. Zu diesem Zweck, falls der Kunde die Finanzierungsanforderungen erfüllt, wir:

  • Helfen  die Projekt oder die Geschäftsidee zu definieren;
  • Bestimmen die passenden Finanzierungsquellen, wobei wir die Details der möglichen Finanzierungssysteme , bzw. der Anforderungen erklären;
  • Bereiten die notwendigen Unterlagen vor, einschließlich Investitionsprojekte, Business-Pläne, Machbarkeitsstudien, unterschiedliche Dokumentenformen, bzw. sonstige geeignete Unterlagen;
  • Helfen dem Kunden das Projekt zu verwirklichen, indem wir den Verwaltungsaufwand des Projekts übernehmen, der aus formellen, bzw. informellen Projektberichte für die Förderinstitutionen besteht. Die Kontrolle von Gütern, Arbeiten und Dienstleistungsaufträgen. 

Kontaktieren Sie uns

Ähnliche Geschäftsfälle

Schaffung des inovativen parametrischen Modells für die Projizierung Schrägdachkonstruktionen

"Probaltic Consuling" hat dem UAB "AGA CAD"  das Projekt der Entwicklung  des inovativen parametrischen Modells für die Projizierung der Schrägdachkonstruktionen gemäß der Maßnahme "Intelektas LT" erfolgreich vorzubereiten und zu verwirklichen geholfen, dessen Wert die Summe in der Höhe von 497 871, 29 Euro beträgt.  

Mehr Information

TEPPICHGARN HERSTELLUNG UND MTTP ABTEILUNG ( FÜR WISSENTSCHAFTLICHE FORSCHUNG UND TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG) IN RASEINIAI

UAB „DANSPIN“ hat mit Hilfe von „ProBaltic Consulting“  das Teppichgarn-Herstellungs- Projekt aufbereitet und verwirklicht, bzw. die Abteilung für wissentschaftliche Forschungen und technologische Entwicklung  gemäß der Maßnahme „ Invest LT + „ in Raseiniai erweitert. 

Mehr Information